Tag 5: Rovaniemi-Hetta

Tagesbericht Um es gleich vorweg zu sagen, bis an die norwegische Grenze fehlen noch 92 km. Das liegt zum einen daran, dass unsere ins Auge gefassten Tagesziele nur zur groben Orientierung dienen. Zum anderen fahren wir seit Sirkka im „Sightseeing Mode“. Die heutige Strecke ist für uns neu und wir gelangen in ein Gebiet, dass uns mit seinen Reizen überwältigt – Berge, Schnee, endlose Wälder, wildromantische Flüsse und unzählige…

Mehr lesen

Tag 4: Viitasaari-Rovaniemi

Tagesbericht Der heutige Tag verlief ohne größere Höhepunkte. Wie bereits erwähnt, wollten wir in erster Linie „Kilometer machen“.Gestartet sind wir um 08:40 Uhr und erreichten unseren Übernachtungsplatz 25km vor Rovaniemi nach einer Fahrstrecke von 444 km um 17:20 Uhr.Unsere Mittagsrast legten wir auf einem kleinen Campingplatz zwischen Oulu und Kemi ein. (Genau hier hat Gerhard auf seiner Fahrradreise um die Ostsee am 22. Mai 2015 übernachtet.)Zu essen gab es…

Mehr lesen

Tag 3: Helsinki-Viitasaari

Tagesbericht Nach einer ruhigen Nacht und einem guten Frühstück fahren wir um 09:20 in Helsinki von Bord der Finnstar.Jetzt kümmern wir uns zunächst um eine finnische Propangasflasche. Entsprechende Adapter für unsere deutsche Anlage haben wir dabei. Uns steht nicht der Sinn nach Gas sparen. Es reicht, wenn wir zuhause mit dem Thema traktiert werden. In einem Supermarkt gleich am Fährhafen ist der Gaskauf in 10 Minuten erledigt.Wir fahren Richtung…

Mehr lesen

Tag 2: Travemünde-Helsinki (Fähre)

Tagesbericht Der Tag an Bord verging dieses Mal viel schneller als gedacht. Lesen, Essen, Schlafen, Einstellen und Synchronisieren unserer Navigationssysteme.Das Abendbrot im Restaurant war vorzüglich. Zu unserem Erstaunen konnte man Bier, Rotwein und Weißwein in unbegrenzter Menge selbst zapfen. Wir befürchteten schon die berüchtigten Saufgelage unserer finnischen Mitreisenden. Dankenswerter Weise fanden diese aber nicht statt. Tageskilometer: 1158 Route

Mehr lesen

Tag 1: Bantikow-Travemünde

Tagesbericht Bevor es richtig los geht:In seinem Vorwort zu unserer neuen Finnland-Tour schreibt Wolfgang in kameradschaftlicher Höflichkeit in der Wir-Form. Tatsächlich hat er aber alle Wartungs-, Reparatur- und Verbesserungsarbeiten ganz alleine erledigt. Aus objektiven Gründen konnte ich ihn dabei leider nicht unterstützen.Seit unserer letzte Tour hat er wieder viele Stunden am, im und unter dem Ural zugebracht und dabei viel mehr Arbeiten erledigt als oben beschrieben. Ich denke nur…

Mehr lesen

German DE English EN French FR Russian RU Finnish FI